Ensemble provocale Düsseldorf bei einem Konzert in der Johanneskirche

Ensemble provocale Düsseldorf ©Michael Zerban

Foto: Michael Zerban

Liebe und Tod

Ensemble provocale düsseldorf

29.09.2024 , 

17:00 Uhr

ab 16:30 Uhr

#performingarts #neuesprogramm2024 #ensembleprovocale #vokalmusik #liebeundtod #johanneskirche

wissenswertes
zum Auftritt

Für originelle und sorgfältig konzipierte Programme steht das A-cappella-Ensemble provocale unter der Leitung von Sebastian Voges. Um existenzielle und letzte Dinge geht es im Konzert in dieser Festivalausgabe, nämlich um „Liebe und Tod“. Kompositionen des 16. und 17. Jahrhunderts beleuchten die Liebe, ihre Freuden, aber auch ihre Leiden in allen Schattierungen. Alte englische Chormusik wird mit Liedern von Eduard Mörike in eigenwillig herben Vertonungen von Hugo Distler verflochten, im zweiten Teil ist als Uraufführung die Vertonung dreier Gedichte von Michelangelo von Sebastian Voges zu erleben, bevor der Kreis sich schließt mit Werken von Charles V. Stanford und Samuel Barber. Unterstützt wird der Kammerchor von der Flötistin Ulrike Brochtrop.

Alternative
Termine finden

  • Rheinbahn mit aufgedrucktem Düsseldorf Festival Logo
    Außenansicht der Düsseldorfer Johanneskirche, einem Spielort des Düsseldorf Festival

    Anfahrt      

    Johanneskirche

    Martin-Luther-Platz 39, 40212 Düsseldorf

    • U70, U74-79 Haltestelle Steinstraße/Königsallee

      U71-73, U83 Haltestelle Schadowstraße

      701, 705, 706 Haltestelle U Steinstraße oder Haltstelle Schadowstraße

      780, 782, 785, SB50 Haltestelle Steinstraße

    • Parkhaus Schadow Arkaden, Martin-Luther-Platz 26

    • Die Johanneskirche ist barrierefrei.

      Für weitere Infos und Tickets melden Sie sich gerne bei unserer Tickethotline: 0211 82 82 66 22

Mit freundlicher
Unterstützung durch

  • Johanneskirche Stadtkirche Düsseldorf